Close

Finanzen

Freie Demokraten gegen die Gewerbesteuererhöhung

Der Greifswalder Oberbürgermeister hat kürzlich seinen Entwurf für den städtischen Haushalt der Jahre 2019 und 2020 vorgestellt. Darin kündigt die Verwaltungsspitze an, ab 2019 den Hebesatz für die Gewerbesteuer zu erhöhen. Dieser liegt derzeit bei 425% und soll auf 450% steigen. Das trifft alle Gewerbetreibenden und insbesondere die Selbständigen, die […]

weiterlesen

Die Zahlen des Haushaltsentwurfs sind alarmierend

Es ist wahr: Ein solider und verlässlicher Haushalt ist das nicht. Die Zahlen des Haushaltsentwurfs sind alarmierend. Nach den Kennzahlen, nach denen das Land die finanzielle Situation unserer Stadt beurteilt (u.a. Haushaltsausgleich, Verschuldung, finanzielle Risiken etc.), ist die dauerhafte Leistungsfähigkeit Greifswalds gefährdet, wenn sie den Haushalt in der vorliegenden Fassung beschliesst. […]

weiterlesen

Satzungsänderung

Hauptsatzung UHGW – Änderungsantrag Beschlussvorschlag/ Antrag Die Bürgerschaft der Universitäts-und Hansestadt Greifswald beschließt: Der bisherige Passus zur Abführungsregelung für Aufsichtsratsentschädigungen §17 (Entschädigung) Absatz (6) bleibt unverändert. 6) Vergütungen, Sitzungsgelder und Aufwandsentschädigungen aus einer Tätigkeit als Vertreter der Universitäts- und Hansestadt Greifswald in einem Organ eines Unternehmens oder Einrichtung des privaten […]

weiterlesen

Unsere Fragen zur Eilentscheidung

Betreff: Genehmigung der Eilentscheidung der Landrätin zur Leistung einer überplanmäßigen Auszahlung in der Schülerbeförderung für das Haushaltsjahr 2013 Sehr geehrte Frau Dr. Syrbe, in Vorbereitung der Finanzausschusssitzung am kommenden Montag, 27.01.2014, hätte ich gerne folgende Fragen beantwortet. 1. Welche Unternehmen wären bei Nicht-Auszahlung betroffen gewesen? 2. In welchem Zeitraum wurden […]

weiterlesen

Fehlende Beteiligung?

Betreff: Anfrage zur Beteiligungsrichtlinie des Landkreises Sehr geehrte Frau Landrätin, auf der Finanzausschusssitzung vom 25.11.2013 teilte Herr Hasselmann mit, dass die Beteiligungsrichtlinie des Landkreises vorliegt und zum 01.01.2014 in Kraft treten wird. „Die Beteiligungsrichtlinie soll dem guten Zusammenspiel zwischen dem Landkreis, den Mitgesellschaftern und den Beteiligungsunternehmen Rechnung tragen, die öffentlichen […]

weiterlesen
X