Close

6. Mai 2015

Jetzt kommt die Abrechnung nach Verbrauch in Greifswalds kommunalen Kitas

Die Meinung der Eltern haben wir sichtbar gemacht

Die kommunalen Kitas der Stadt Greifswald werden zum 01.07.2015 das Essen für die Kinder nach dem tatsächlichen Verbrauch abrechnen und die sogenannte Spitzabrechnung einführen. Damit brauchen die Eltern nur für die Zeiten das Essen bezahlen, an denen Ihr Kind in der Kita anwesend war. Bisher galt die Pauschalabrechnung. Nach Aussage von Herrn Lerm, dem Leiter des neuen Eigenbetriebs der städtischen Kitas, haben sich viele Eltern über die bisherige Pauschalabrechnung beschwert und man wollte eine Lösung finden, die für alle funktioniert.

Katja Wolter, Vize-Vorsitzende der FDP-Greifswald: „Ich bin begeistert,  dass wir diese faire Lösung nun für die Greifswalder Kitas bekommen werden. Genau das war unser Ziel über die Kita-Online-Petition, dass Eltern gefragt werden, was sie wollen und die Kitas Lösungen mit ihnen gemeinsam entwickeln. Ich freue mich, dass wir Freie Demokraten die Meinung der Eltern sichtbar gemacht haben und damit den Anstoß für eine solche Lösung geben konnten.“

X