Close

17. April 2015

FDP trifft OB Kandidaten Hochheim

Auf Einladung von Jörg Hochheim trafen sich am gestrigen Donnerstag, 16.04.15, führende Mitglieder der FDP Greifswald mit dem OB-Kandidaten. Herr Hochheim stellte hierbei seine Vorstellungen zur künftigen Entwicklung unserer Stadt vor und zeigte Chancen zur Gestaltung auf. In dem ausgesprochen offenen und konstruktiven Gespräch wurden zahlreiche Handlungsfelder erörtert und viele Gemeinsamkeiten zwischen den Gesprächspartnern festgestellt.

Hochheim nutzte die Gelegenheit um seine Vorstellungen zur künftigen Stadtentwicklung vorzustellen und gemeinsame Positionen mit den Freien Demokraten zu erörtern. Hierbei machte er insbesondere seinen Gestaltungsanspruch deutlich und warb für ein sachliches und kooperatives Arbeiten in der Stadt.

Dabei sprach Katja Wolter, 2. stellv. Vorsitzende, nochmals das Thema der Bürgerfreundlichkeit der Verwaltung an, welches bereits über die OZ und Facebook breit diskutiert wurde. Zugleich setze sie einen inhaltlichen Schwerpunkt bei weiteren Entwicklung Greifswalds als Technologie- und Wissenschaftsstandort.

Die Bürgerschaftsmitglieder Torsten Hoebel und André Bleckmann legten großen Wert auf einen soliden und ausgeglichenen Haushalt. „Trotz der vielen Projekte in der Hansestadt müssen wir in unserem Rahmen bleiben und die Finanzierung ohne Steuererhöhungen in Zukunft sicherstellen“, so Hoebel. Philipp Regge, 1. stellv. Vorsitzender, verwies dabei Beispielhaft auf die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und der Marienkirche bei der Sanierung des Kirchdaches. „Wenn Verwaltung und Vereine und Verbände der Stadt weiterhin so Zusammenarbeiten, dann können wir gemeinsam große Fortschritte in der Stadt erzielen“, so Regge.

André Bleckmann stellte das Konzept der FDP zum Greifswalder Weihnachtsmarkt vor. Eine Eislaufbahn und ein besinnlicheres Ambiente sollen künftig die Attraktivität des Weihnachtsmarktes steigern. Der Vorschlag stieß bei Hochheim auf große Zustimmung. Er bot bei diesem Vorhaben seine Unterstützung an.

Insgesamt verlief das Treffen sehr erfreulich und konstruktiv. Viele inhaltliche Themen wurden besprochen und gemeinsame Haltungen bei unseren Kernanliegen erkannt und festgehalten.

„Die Freien Demokraten legen großen Wert auf die inhaltliche Arbeit und auf eine positive Entwicklung der Universitäts- und Hansestadt Greifswald. In der Vergangenheit konnten wir mit allen Parteien und der Stadt gut zusammenarbeiten“, betont der Vorsitzende der Freien Demokraten David Wulff. Leider habe sich das Klima in der Bürgerschaft in jüngster Zeit verschlechtert. Wulff und Hochheim waren sich einig darin, dass alle Akteure bald wieder zu einem sachlichen und kooperativen Arbeiten zurückfinden müssen.

X