Close

26. April 2019

Es wird erst genug Wohnraum geben, wenn wir ihn bauen.

 Die städtische Entwicklung ist eine zentrale Aufgabe der Kommunalpolitik. Wirtschaftliche und kulturelle Attraktivität steigert die Lebensqualität in jeder Gemeinde. Dabei muss jede Planung neue Lebens-, Arbeits- und Mobilitätswelten berücksichtigen.Wir wollen investieren und nicht zurückbauen.

  • Wir wollen eine effiziente Bauverwaltung, die schnelle Entscheidungen rechtssicher trifft und bauherrenfreundlich agiert.
  • Nachverdichtung zu Lasten bestehender Plätze und Freiflächen muss durchdacht und mit Augenmaß erfolgen.
  • Die FDP befürwortet ein Wohnraumförderprogramm für bauliche Maßnahmen zur Herstellung der Barrierefreiheit im Wohnbestand.
  • In der Stadtplanung sind die Bereiche infrastruktureller und städtebaulicher Maßnahmen vernetzt zu betrachten, um Doppel- und Fehlplanungen zu verhindern.
  • Es ist verstärkt auf eine sozialverträgliche Quartiersdurchmischung zu achten.
  • Nutzung innerstädtischer Baulücken durch vorrangige Aufstellung eines Katasters, das die vorhandenen bebaubaren Baulücken ausweist.
X